News zum Thema "Psychische Gesundheit"

Studie über Geschlechterunterschiede bei Bildungsabschlüssen

von Oliver Schmidt

Forscher der Universität Luxemburg haben in einer Studie untersucht, warum Jungen in der Bildung hinter Mädchen zurückfallen, welche Konsequenzen dies hat und wie dieser Entwicklung entgegenzuwirken ist. Für die Studie wurden Fragebögen, Gruppendiskussionen und Videoaufnahmen verwendet, um das Verhalten von 872 Kindern im Alter von 13 bis 14 Jahren aus der Schweiz zu untersuchen. Mädchen erreichen demnach im Durchschnitt deutlich öfter höhere Bildungsabschlüsse als Jungen. Die Gründe dieser festgestellten Geschlechterunterschiede sind weniger Intelligenz-Unterschiede als vielmehr unterschiedliche Verhaltensweisen von Jungen und Mädchen.

Zum Artikel

Zurück