Aktuelles

Zum Zusammenhang von Schlafverhalten und Leistungsfähigkeit

Das Deutsche Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF) untersuchte im Forschungsprojekt FLUX wissenschaftlich, wie das Schlafverhalten von Schülerinnen und Schüler mit ihrer Leistungsfähigkeit zusammenhängt. Die Ergebnisse zeigen, dass die tägliche kognitive Leistungsfähigkeit von Schülerinnen und Schülern tatsächlich mit ihrem Schlafverhalten in der Nacht zuvor zusammenhängt. So wirkt sich sowohl deutlich zu wenig als auch zu viel Schlaf negativ auf die Konzentration und andere Faktoren aus, welche die Leistungsfähigkeit ausmachen.

Zur Pressemitteilung

2015 von Oliver Schmidt

Handreichung für die Grundschule gegen Mobbing und Homophobie

Das Antidiskriminierungsprojekt Schule der Vielfalt – Schule ohne Homophobie veröffentlicht anlässlich des Internationalen Tages gegen Homo- und Transphobie (17.05.2015) eine Handreichung für die Grundschule gegen Mobbing mit dem Titel: "Informationen und Tipps für Schülerinnen und Schüler der Grundschule". 

Zur Handreichung

2015 von Oliver Schmidt

Hospitationsstipendien an Preisträgerschulen

Am 1. Januar 2015 haben die Robert Bosch Stiftung und die Heidehof Stiftung die Deutsche Schulakademie gegründet. Diese vergibt in Zusammenarbeit mit den Preisträgern des Deutschen Schulpreises jährlich bis zu 150 Hospitationsstipendien. Damit erhalten die Stipendiaten die Möglichkeit, eine Woche an einer der ausgewählten Schulen zu hospitieren, dort den Schulalltag kennenzulernen und mit den Kolleginnen und Kollegen in Kontakt zu kommen.

Information & Bewerbung

2015 von Oliver Schmidt

Broschüre "Was ist denn schon normal?"

Das Universitätsklinikum Ulm hat eine Broschüre veröffentlicht, in der es um den Aufenthalt in der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie geht. Sie informiert Kinder und Jugendliche über die Aufnahme in die Klinik, den Alltag, die Begegnung mit anderen Kindern und Jugendlichen, außergewöhnliche Situationen und die Entlassung.

Zur Broschüre

2015 von Oliver Schmidt

Veranstaltung "Kindergesundheit weiter gedacht" (8.7.2015 in Hannover)

Die Barmer GEK Landesgeschäftsstelle Niedersachsen/Bremen, die Ärztekammer Niedersachsen und die Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Nds. e. V. laden gemeinsam am 9. Juli 2015 zur Veranstaltung "Kindergesundheit weiter gedacht" ein. In der Ärztekammer Niedersachsen in Hannover geht es um die neue Morbidität im Kindes- Jugendalter und deren Folgen. Dazu gibt es mehrere Fachvorträge sowie eine Podiumsdiskussion. Die Teilnahmegebühr beträgt 45,-€, Anmeldeschluss ist der 24. Juni 2015.

Flyer und Anmeldung

2015 von Oliver Schmidt